Was tun bei Halsschmerzen?

Es brennt im Hals und ein erster Hustenreiz macht sich bemerkbar. Man ist im Arbeitsstress und möchte nicht als zimperlich gelten. Sofort zum Arzt gehen kommt erst einmal nicht in Frage. Probieren Sie es mit Selbstmedikation! Wenn nach 2-3 Tagen keine allmähliche Besserung eintritt, kommen Sie um den Arztpraxisbesuch nicht herum. In der Apotheke infomiert man Sie gern über Selbstmedikation, dort gibt es Mittel gegen den Schmerz, gegen Schluckbescherden und gegen Erkältungsviren oder -bakterien.

Gerade bei Erkältungen helfen Hausmittel bei der Linderung vieler Beschwerden:

  • morgens mit lauwarmem Salzwasser gurgeln;
  • tagsüber trinken Sie Salbei- oder Thymiantee – trinken Sie viel, auch heißes Wasser;
  • Zwiebeln und Honig in Wasser aufkochen, den gesiebten Zwiebeltee trinken;
  • abends heißes Wasser mit Kochsalz inhalieren und ein Glas heißer Milch mit Honig;
  • nachts Seidenschal tragen und bei kalten Füßen Socken anziehen.

Wichtig ist, dass Sie sich jetzt warm halten und tagsüber im Freien auf kuschelige Kleidung achten, Mütze nicht vergessen!